Erfahrung seit 1954

Vor der Selbständigkeit arbeitete Walter Ständer in Ahrenshausen als Geschäftsführer und stellte Stiftschrauben für Motoren u.a. für BMW und Horch her. 

1954 wurden zwei kleine Räume auf dem Gelände des Unternehmens OK-Kaugummi in Pinneberg angemietet und die Dreherei Walter Ständer gegründet.

1958 erfolgte der Umzug nach Kummerfeld.

Vom einstigen Produzenten für kleine Stiftschrauben (Borgward und Llyod) entwickelte sich das Unternehmen in den 60er Jahren zum Hersteller von riesigen Trommeln für Förderbänder und Walzen für den Straßenbau.

Nach dem Tod von Walter Ständer übernahm 1979 Wolfgang Ständer die Geschäftsleitung des Familienbetriebes. Der Bruder Dieter Ständer ist im Außendienst tätig, betreut die Anliegen der Kunden.

Seitdem produziert und beliefert der Familienbetrieb namhafte Firmen in Westdeutschland, im Hamburger Raum und in Schleswig-Holstein.

Zur Zeit sind ca. 10 Mitarbeiter an den aufgelisteten Maschinen tätig, mit deren wir mit unserem Namen für höchste Qualität, pünktliche Lieferung und guten Service garantieren.

In der 3. Generation arbeiten seit dem Jahr 2000 beide Töchter von Wolfgang Ständer in der Firma mit, sodass die Firma auch in Zukunft erfolgreich weitergeführt werden kann.

Bei Interesse und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Ihre Firma Ständer